h1

Dass das nochmal einer merkt…

17. April 2008

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mit den Ansichten von 11Freunde-Chefredakteur Phillip Köster nicht immer einverstanden bin. Der bekennende Anhänger von Arminia Bielefeld lässt seine Liebe zu den Jungs von der Alm, selbst in seinem Fußballmagazin manchmal ein bisschen zu sehr raushängen. Aber das ist zu verkraften, denn Köster ist ein facettenreicher Kolumnist, was der geneigte Fußballfan (und vielmehr der, der es noch werden will) jeden Freitag im Berliner Tagesspiegel nachlesen kann.

Seit einiger Zeit ist es ja modern geworden, dass sich verschiedene Medien zusammenschließen, bzw. kooperieren. Noch sehr frisch ist die Liason von kicker.de und SpiegelOnline. Dass Köster aber ebenfalls für das Internet-Organ des Spiegels schreibt, war mir neu. Offensichtlich kommentiert er in loser Reihenfolge mit anderen Kolumnisten die Bundesliga und das, im aktuellen Fall, brilliant. Nicht weil ich genau so denke, nicht weil es gegen den von mir ungeliebtesten Klub Borussia Dortmund geht, sondern schlichtweg weil er recht hat!

Liebe Dortmunder, genau hinschauen. HIER!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: