h1

Stürmische Zeit

21. November 2007

Während ich in der Uni Bibliothek sitze und mir Gedanken darüber mache, wie mein zukünftiges Leben aussehen soll, peitscht der Wind draußen die Äste der Bäume gegen die Scheiben. Es regnet nicht. Noch nicht. In mir drin ist es ähnlich. Es regnet zwar nicht, aber alles ist in Bewegung. Das hat ja auch schon dieser Heraklit gesagt: Alles ist ständig in Bewegung. Dabei bräuchte ich im Moment eigentlich mal etwas Ruhe.

Es ist viel passiert in den letzten Wochen. Ich habe jemandem wehgetan, der es nicht verdient hatte, so behandelt zu werden. Ich habe an meinen Entscheidungen gezweifelt, tue das immer noch und während all das in mir vorgeht, zieht das normale Leben an mir vorbei. Es zieht in einer Geschwindigkeit vorbei, die ich nicht begreifen kann. Man kennt diese Einstellung aus Filmen, wenn der Protagonist in der Stadt steht und hunderte von Menschen im Zeitraffer an ihm vorbeigehen. Für ihn sind es nur Sekunden. Für den Rest der Welt Tage und Wochen.

Während ich das schreibe, ist die Stunde, die ich mir für diesen Beitrag gegeben habe, schon wieder rum. Das liegt allerdings ausnahmsweise nicht an meinem Gemütszustand, sondern vor allem an den Ablenkungsmöglichkeiten im Netz. Noch so ein Faktor, der alles schneller macht. Vor allem natürlich Kommunikation. Früher brauchten die Menschen Tage, manchmal Wochen um Nachrichten von einem Punkt zu einem anderen zu bringen. Heute sind es Sekunden. Alles dreht sich immer schneller und niemand bleibt mal stehen und brüllt: HALT!

Ich glaube, ich habe grade entschieden, ein Buch zu schreiben. In aller Ruhe. Einen Titel habe ich noch nicht. Aber mein Gehirn ist schon wieder in Bewegung. Wie alles auf dieser Welt.

Advertisements

One comment

  1. Bevor du den zweiten „krieg und Frieden“ oder „Anna Karanina“ verfasst, wie wäre es mit ein paar Kurzgeschichten, als Kostproben 😉



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: